Kreatin: wie man Es Nimmt, Was es Dient und Vorteile

Kreatin: wie man Es Nimmt, Was es Dient und VorteileWillst du wissen, wofür Kreatin ist? Wenn Sie schlecht oder Fett ist? Wie nehme ich andere wichtige Fragen richtig auf und beantworte Sie? Dann müssen Sie diesen Artikel Lesen!

Kreatin Was ist sein Zweck und wie man es nimmt
Die Leser wählten, welche Sie für die beste halten. Siehe dies auch unten, bevor Sie kaufen. Viel Spaß beim Lesen!

Kreatin zusammen mit Molkenprotein sind die bekanntesten und am meisten konsumierten Ergänzungen der Welt, aber Kreatin hat einen Unterschied und Sie wissen warum?

In Bezug auf sichtbare Ergebnisse, sowohl in Muskelmasse Gewinn und kraftgewinn, Kreatin wird von jeder Ergänzung gefeuert.

In diesen Texten zeigen wir Ihnen, wie es im Körper funktioniert, wie Sie davon profitieren können, es richtig zu nehmen und häufige Fehler zu vermeiden.

Ich habe getestet, kreatinsättigung zu machen und nicht zu tun, schauen Sie, was passiert ist!

Was ist Kreatin?

Substanz bestehend aus 3 Aminosäuren:

Arginin;
Glycin;
und Methionin.
Ursprünglich in Leber und Bauchspeicheldrüse synthetisiert, kann Kreatin in kleinen Anteilen in rotem Fleisch, Geflügel und Fisch gefunden werden.

Übrigens, eine sehr kleine Menge übrigens, da seine Konzentration 2 bis 4 g pro Kilogramm Fleisch ist, wo es notwendig wäre, mehr als 1 kg Fleisch zu konsumieren, um die empfohlene Tagesdosis zu erhalten, laut Studien, die 5 Gramm beträgt.

Wie wirkt Kreatin?

Wie wirkt Kreatin?Wenn sich Ihre Muskeln zusammenziehen, ist die zunächst für diese Bewegung erzeugte Energie eine Verbindung namens ATP.

ATP liefert seine Energie, indem es eines seiner phosphatmoleküle freisetzt. Es wird dann eine andere Verbindung namens ADP.

Leider gibt es nur genug ATP, um Energie für etwa 10 Sekunden bereitzustellen, damit die Muskelkontraktion fortgesetzt wird, muss mehr ATP produziert werden.

Kreatinphosphat hilft, indem Sie Ihr phosphatmolekül zu ADP geben, ATP neu zu erstellen.

Dieses ATP kann dann wieder als Treibstoff für mehr Muskelkontraktion verbrannt werden.

Diese erhöhte ATP-Synthese verhindert auch, dass Ihr Körper ein anderes Energiesystem namens Glykolyse verwendet, das Milchsäure als Nebenprodukt hat.

Diese Milchsäure erzeugt das brennende Gefühl, das Sie während intensiver übung fühlen.

Wenn die Menge an Säure zu groß wird, wird die Muskelbewegung gestoppt.

Aber wenn Sie ATP wegen all des Kreatins verwenden, das Sie haben, können Sie die Menge an produzierter Milchsäure minimieren und länger und intensiver trainieren.

Was ist Kreatin für?

Basierend auf dem, was oben erklärt wurde, bietet Kreatin mehr Energie, so dass Sie intensiveres Training, mit mehr Volumen und gute Erholung zwischen sets und workouts zu tun.

Mit all dem ist das Endergebnis eine erhöhte Kraft-und muskelmassegewinnung.

Wie wir gerade gesagt haben, sicherlich der aktuellen Ergänzungen auf dem Weltmarkt, Kreatin ist immer noch die Ergänzung, die die besten Ergebnisse sowohl ästhetisch als auch in Bezug auf die Leistung der Athleten hat.

Dies basiert auf den Studien, die wir in diesem Artikel zitieren werden, lass mich sehen!

Sättigung ist notwendig, wie sollte ich es nehmen?

Nun, es gibt immer diese Frage: Sättigung tun oder nicht?

Neuere Forschungen des Karolinska Instituts in Schweden verglichen die Auswirkungen der Einnahme von 20 Gramm Kreatin pro Tag für sechs Tage, gefolgt von 2 Gramm pro Tag für einen Monat gegenüber der Einnahme von 3 Gramm Kreatin pro Tag für sechs Tage. einmonatigen.

Obwohl die letztere Gruppe eine geringere Menge an Kreatin eingenommen hatte, führten beide Methoden zu einem 20% igen Anstieg des muskelcreatins.

Daher erwies sich die Einnahme von 3 Gramm Kreatin pro Tag abzüglich der sättigungsphase als eine billigere Art der Ergänzung.

Für diejenigen, die nicht wissen, wie Sättigung funktioniert, besteht es aus:

Nehmen Sie 5 Gramm (1 Esslöffel) Kreatin 4 mal täglich (20 Gramm Gesamt) für 5 Tage;
Dann halten Sie die Wartungsphase, indem Sie 5 Gramm pro Tag, bis der Topf vorbei ist.
Ich habe in meinen fast 20 Jahren Kreatin den test sättigend und ungesättigt gemacht.

Und ich kam zu dem Schluss, dass das Endergebnis immer das gleiche war!

Der einzige Unterschied ist, dass Sättigung nur den Prozess voranbringen wird.

Angesichts dieses Faktors sind die günstigen Kosten für die Einnahme von 5 Gramm pro Tag von Anfang bis Ende ohne Sättigung sicherlich wirtschaftlicher .

Muss ich jeden Tag Kreatin nehmen?
Und bevor Sie mich hier im Artikel Fragen: sollte ich Kreatin an nicht-Trainingstagen einnehmen? JA, nimm es jeden Tag.

Es gibt Leute, die nur von 5g auf 3g am Samstag und Sonntag fallen, wenn Sie nicht trainieren, und das kann eine option sein.

Es dauert in der Regel 5 Gramm Kreatin von Anfang bis Ende, um den Topf für 2 Monate dauern, wie es 300 Gramm verbraucht.

Es wird dann ein Intervall von 2 Monaten ohne Einnahme gegeben und kehrt wieder zu verwenden.

Im Universal Creatin Review Artikel (link unten) erkläre ich, warum Sie diese Pause und andere Fragen nehmen sollten, die Sie wissen müssen.

Was ist die beste Zeit zu nehmen?

Was ist die beste Zeit zu nehmen?Kreatin hat keine unmittelbare oder akute Wirkung wie Koffein zum Beispiel Sie einnehmen und nach ein paar Minuten ist es bereits wirksam.

Kreatin hat eine chronische oder kumulative Wirkung, so dass die Dosis, die Sie heute einnehmen, keine Wirkung auf das Training am selben Tag hat.

Kreatinkonsum kombiniert mit 100 g Glukose kann den kreatintransport in den Muskel um 10% erhöhen, da die Insulinfreisetzung eine wichtige Rolle beim kreatintransport zu Muskelzellen spielt.

Am meisten empfohlen wird daher die Einnahme von Kreatin nach dem Training zusammen mit maltodextrin (oder dextrose ) und Molkenprotein .

Offensichtlich ist die Einnahme von Kreatin mit diesen anderen Ergänzungen keine Regel für Ergebnisse, nur ein konsumvorschlag für eine bessere absorption.

Kreatin Supplementierung wird positive Effekte haben, auch wenn allein genommen, mit nur Wasser oder einem natürlichen Saft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here